Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/ninabirg

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich weinte für die tiefen Ihrer Unwissenheit

Ich gab zu, dass dies wollte ich nicht Leben, wenn ich hatte das Gefühl, dass diese schlecht für Fehler zu machen. Ich verbringe mein Leben tun, was ich glaube, er ist mir zu tun, während gleichzeitig akzeptieren, dass ich nicht sicher sein können, ich bin eigentlich die Dinge auf SEINE Art und Weise, in der Regel befremdlich, mich von einer Gesellschaft, die nicht in der Lage, zu wandeln im Licht Gottes. Ich nahm die volle Verantwortung für meine Handlungen und unberechtigt die Schuld für meine Fehler, mit dem wissen, dass ich immer zu einer Verbesserung für die nächste Zeit. Mit all der Arbeit, die ich Tue, um sicherzustellen, dass ich auch weiterhin gehen Sie in Gottes Licht, all die Mühe, die er weiß, ich Stelle her, ich fühlte meine anhaltende Schmerzen und leiden in einer so extremen Mode war etwas, was ich nicht bewältigen konnte, und etwas, das ich nicht redlich verdient. Ich verlangte, dass ich kämpfen mit Zähnen und klauen zu sein, Er braucht mich, und ich bin nicht stark genug, um weiter auf in einer Welt, die will mich zu verletzen, so schlecht. Denn wenn ich bei meinem tiefsten Punkt, den ich unbewusst gefunden, die Schmerzen und leiden, die ich erlebte direkt in Beziehung zu der Gesellschaft ist der glaube an Gott und die Tiefe von Hass, Feindschaft und Lügen, durchdringen diese Realität über Ihn. Wenn ich diese Verbindung hergestellt ist, wollte ich sofort entfernt werden, aus einer Welt, die sich so twistedly hasse die sehr Entität gibt, die Ihnen das Leben, Sinn und Zweck mittlerweile wirbt sich als überlegen göttlichen Weisheit, denn "Gott will nicht, sich zeigen". Ich weinte für die tiefen Ihrer Unwissenheit und für meine Unfähigkeit zu durchdringen, Ihr, knusprige Außenbereich mit meinem Heiligen Licht.
21.3.15 12:32
 
Letzte Einträge: Fury (2014), Viele von Euch kennen mein tattoo, Wir kamen ziemlich spät am Haus Leas Mutter, Basis Tore dienen zwei Reihen


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung